Friday, September 21, 2007

Iranischer Geniestreich

Marietta Slomka präsentiert den neuen Wunderjäger der Luftwaffe der Islamischen Republik Iran:


Die Tarn- und Täuschtechnik des Flugzeugs beruht auf einer genialen Idee: Die USAF im Irak und IAF sollen dahingehend in die Irre geführt werden, dass sie glauben, die Blue Angels, die Kunstflugstaffel der US Navy, befinde sich im Anflug - bis es zu spät ist. Dazu wurden schrottreife F-5 Tiger extra mit einem zweiten Seitenleitwerk und einer aufwendigen Tarnlackierung versehen:



Könnte klappen. (Hattip: TPR)

Update am 24.09.2007: Erste "Militärexperten" scheinen schon auf die iranische List hereingefallen zu sein:


Iranian-made Saegheh fighter jets, which some military experts say are based on U.S. F-18s, screeched across the sky over Iranian-made armored personnel carriers and Ghadr missiles, which have a range of more than 1,000 miles.

5 Comments:

Anonymous Motta said...

Was bedeuten eigentlich die Zahlen auf dem Wunderwerk der Technik? Den Verkaufspreis? Oder die Telephonnummer für den Notfall, falls das Ding mal am Straßenrand liegen bleibt?
Bei der schmucken Zwei-Farben Lackierung und der hübschen Fahne auf der Nase, fehlt nur noch "The rocking Mullah" am Innenspiegel. :-)))
Ach ja, Klimaanlage und elektrische Fensterheber wären auch nicht verkehrt.

1:12 AM  
Anonymous Bonde said...

Ich kapiers nicht. Präsentiert Iran einen veralteten, leicht modifizierten Flieger stolz als neue Errungenschaft?

5:47 AM  
Blogger eisealuf said...

@bonde:
So ist es.
Das ist das Ursprungsmodell - Erstflug 1959:
http://shortlink.co.uk/nqq

1:58 PM  
Anonymous iceman80 said...

Ja immer diese grössenwahnsinnigen Iraner :-). Toller Blog übrigens. Habe euch bei mir verlinkt. Wünsche noch einen schönen Tag. Gruss

11:38 AM  
Anonymous nichtidentisches said...

Hm.... Ich meine vor einem halben Jahr gelesen zu haben, dass Iran tatsächlich die F-16 kopiert... Was von anderen Waffen ja nicht unbekannt wäre, Deutschland lieferte die Blaupausen für verschiedene Maschinenkampfgewehre, die in Iran gefertigt wurden. Und China kopiert fleißig mit. Die Sowjets konnten schon amerikanische Flugzeuge über das UN-Büro in New-York ausspionieren.

11:29 AM  

Post a Comment

<< Home