Wednesday, February 07, 2007

Die Fliege im Kaffee

Was passiert, wenn eine Fliege in den Kaffee stürzt?

Der Engländer: schüttet die Tasse aus und geht.

Der Amerikaner: nimmt die Fliege heraus, trinkt den Kaffee.

Der Chinese: isst die Fliege und schüttet den Kaffee weg.

Der Japaner: trinkt den Kaffee mit der Fliege und freut sich über die Umsonst-Beigabe.

Der Israeli: verkauft seinen Kaffee an den Amerikaner, die Fliege an den Chinesen und kauft sich eine neue Tasse.

Der Palästinenser: beklagt sich, der Israeli habe ihm Gewalt angetan und die Fliege in seinen Kaffee geworfen, fordert Hilfe von der UNO, nimmt EU-Gelder an, um sich einen neuen Kaffee zu kaufen, benutzt dieses Geld, um Sprengstoff zu kaufen. Anschließend sprengt er das Café in die Luft - in dem der Engländer, der Amerikaner, der Chinese und der Japaner dem Israeli erklären, er sei zu aggressiv.

(Hier im hebräischen Original nachzulesen.)

4 Comments:

Anonymous Anonymous said...

Der Deutsche: ruft den Ober, zitiert den Geschäftsführer des Cafes an den Tisch , droht mit einer Millionenklage, schaltet das Gesundheitsamt ein und geht da sicher nie wieder Kaffee trinken.

3:52 PM  
Anonymous Bernd said...

Aber das Verhalten der Israelis könnte wieder einmal in stürmer’scher Rechtsaußen-Linksaußen-Propaganda als „typisch raffgierige Judenmentalität“ verstanden werden, weil „der Jude“ ja immer alles zu Geld machen will, was ihm unter die Finger kommt.

1:58 AM  
Anonymous Anonymous said...

Der Schweizer: Ruft seinen Versicherungsberater an, um festzustellen, ob er gegen Fliegen im Kaffee versichert ist.

8:31 AM  
Anonymous Anonymous said...

der gute mensch verlangt nach einer zweiten fliege. alleinsein ist schwer, auch für fliege.

2:01 AM  

Post a Comment

<< Home