Wednesday, January 03, 2007

Leserbrief des Tages

Eine bedenkliches Rechtsverständnis haben manche Leute, das sollte man nicht für möglich halten. Offensichtlich stand Satan Hussein mit seiner im Prozess ebenso lautstark vertretenen wie irritierenden Auffassung, er, und nur er, sei weiterhin der legitime Präsident der Irak, nicht ganz allein. Zumindest ein Leser der WELT, Ulf-Holger Dunker geheißen, steht dem Schlächter von Bagdad auch nach dessen Höllenfahrt noch öffentlich bei, wie der Zeitung heute zu entnehmen ist:

"Saddam Hussein ist der rechtmäßige Präsident des Irak. Da die Besetzung des Irak durch die USA völkerrechtswidrig war, war seine Hinrichtung ein glatter Mord."

Glatter Mord - während das Lebenswerk des Schlächters von Bagdad wohl locker mit dem Völkerrecht in Einklang zu bringen ist. Es ist inständig zu hoffen, dass Herr Dunker sein Tagwerk als ehrlicher Schiffsschaukelbremser verrichtet und nicht etwa auf deutschen Gerichtsfluren sein Unwesen treibt. Aber man kann ja nie wissen.

3 Comments:

Blogger Astuga said...

Was heißt rechtmäßig?
Ich dachte, die USA hätte ihn bloß als Erfüllungsgehilfen installiert.

Also was jetzt?
Wie man`s macht ist es falsch.

4:37 PM  
Anonymous Anonymous said...

Wäre er doch wenigstens nur recht mäßig gewesen wie der zitierte Leserbrief. Wir alle hätten es ihm verziehen...

11:25 PM  
Anonymous Anonymous said...

Nun dies ist ein Thema, dem einige Zeilen sicher nicht gerecht werden. Aber ja, Sadam Hussein war bis zu seinem Tot der irakische Präsident. Leider ist es so, dass wir zwar ein demokratischer Staat werden sollen, uns jedoch eigenständiges Denken und freie Meinungsäußerung aberkannt werden. Sobald sich diese von der allgemein im Westen vertretenen unterscheidet. Doch diesen Maulkorb gibt es ja auch im demokratischen Westen. Es ist sehr bedenklich, dass in einem Land wie Deutschland in dem jeder die Möglichkeit hat sich Informationen über alle möglichen Informationskanäle zu besorgen eine so stupide eindimensionale und US-vorgegebene Ansicht der Dinge vorherrscht. Nun wir Wissen immer mehr werden aber immer blöder, das scheint die traurige Wahrheit zu werden. Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen warum dieser ganze Diskussionsaufwand betrieben wird. Ist es nicht einfacher und ehrlicher zu sagen: "Hey ihr primitiven Irakis, ihr sitzt auf einem Land, dessen Ressourcen wir viel besser nutzen können, denn wir sind aufgeklärt und uns gehört die Zukunft, ihr seit dumm und glaubt an eine menschenverachtende, frauenfeindliche und rückständige Religion warum geht ihr nicht einfach alle nach Kuba und überlasst uns das Land, dann bleibt ihr auch am Leben und für euch wird gesorgt Essen und Trinken frei alles auf unsere Kosten was wollt ihr mehr????"

12:28 PM  

Post a Comment

<< Home