Monday, September 25, 2006

Die Neunzehn Gebote der Islamisten

Radikale Islamisten haben einen Verhaltenskodex entworfen, der von ihrer Klientel schon jetzt weitgehend eingehalten wird. Dieses brisante Dokument wurde Spirit of Entebbe von wohlgesonnenen Geheimdienstmitarbeitern zugespielt.


-------------schnipp---------------


1. Du sollst Fatwa und Mullah ehren.

2. Du sollst westliche Medienvertreter belügen.

3. Du sollst deine Frau in einen Sack stecken.

4. Du sollst Ungläubige töten.

5. Du sollst Massenmörder als Märtyrer glorifizieren.

6. Du sollst deine Kinder von früh auf zum Hass erziehen.

7. Du sollst permanent beleidigt sein.

8. Du sollst Europas Straßen unsicher machen.

9. Du sollst Respekt für deine Religion einfordern, während du auf Kreuz und Davidstern spuckst.

10. Du sollst Flaggen verbrennen.

11. Du sollst dich bei Demonstrationen aufführen wie Rumpelstilzchen.

12. Du sollst deine Tochter im Namen der Familienehre umbringen.

13. Du sollst „Hilfe!“ rufen, nachdem du jemanden angegriffen hast.

14. Du sollst die Schuld für dein Versagen bei den Juden suchen.

15. Du sollst randalieren, wenn dir jemand eine Neigung zur Gewalt unterstellt.

16. Du sollst Krieg gegen Zivilisten führen.

17. Du sollst in den Jihad ziehen und die Gegenwehr des Feindes als Kreuzzug denunzieren.

18. Du sollst Busbomber an die Regierung wählen.

19. Du sollst den Tod lieben, nicht das Leben.

4 Comments:

Anonymous Hardy said...

Selbiges wird wirklich schon von vielen dieser geisteskranken(obwohl das eigentlich ja eine Beleidigung echter Geisteskranker ist)betrieben. Ich möchte dazu auch auf den Artikel von Oliver M.H. beim Antibuerokratieteam hinweisen: http://www.antibuerokratieteam.de/?p=1106

1:45 PM  
Anonymous appeasnik said...

juchu,
ich fang noch heute mit diesen "guten" vorsätzen an.
mit guten beispiel voran geht ja auch die deutsche oper in berlin
http://www.welt.de/appl/newsticker2/?channel=kul&module=dpa&id=12725576

und morgen kündige ich meinen pornoaccount, weil es ja "haram" ist. bis dahin mach ich mir noch einen schönen abend :)
wir sehen uns in der moschee :-)

6:25 PM  
Anonymous Martin Eisenhardt said...

Der Beitrag ist zwar auf der einen Seite extrem polemisch (und wird viele Wirrköpfe sicherlich wieder beleidigen), besticht aber auf der anderen Seite dadurch, dass man auch nicht ein einziges dieser "Gebote" tatsächlich als falsch bzw. in seinen Auswirkungen als nicht existent zurückweisen kann.

Es ist eben schon so, dass es im Nahen Osten (und in anderen islamischen Gesellschaften) viele beleidigte Leberwürste gibt (z.B. nach Benedikts Vorlesung in Regensburg), die allerdings sowohl vor als auch nach dem Beleidigtwerden nach dem Tod aller Ungläubigen schreien - auch wenn sie oft gar nicht wissen, was der Papst denn so genau gesagt hat.

6:59 PM  
Anonymous Anonymous said...

was für eine Hetze... unglaublich, was hier alles an Bösartigekit versammelt ist - bin wohl völlig naiv gewesen zu glauben, nur Araber könnten so völlig durchgeknallt sein

7:55 PM  

Post a Comment

<< Home