Tuesday, September 12, 2006

Bandenkrieg beendet

Hamas und Fatah haben sich offenbar auf der Grundlage des „Gefangenendokuments“ auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Eine große Koalition des Terrors gewissermaßen. SPIEGEL online sieht darin Grund zur Hoffnung auf eine Wiederbelebung des sogenannten Friedensprozesses. Aber seit wann ist es ein ermutigendes Zeichen, wenn die beiden größten Mafia-Familien ihre Streitigkeiten beilegen, um nunmehr gemeinsam organisierte Kriminalität zu betreiben? Können die von ihnen bedrohten Leute deshalb ruhiger schlafen? Oder liegt nicht viel eher die Vermutung nahe, dass die ehrenwerte Gesellschaft ganz eigennützige Motive hat, nämlich die Kräfte gegen den gemeinsamen Feind zu bündeln statt sich selbst in Familienfehden aufzureiben?

Es steht zu befürchten, dass die Arbeitsteilung Früchte trägt. Don Haniye wird Abu „Chicken“ Mazeni mit heiserer Stimme was ins Ohr flüstern, und während beider Leute ausschwärmen, um hier den einen um Schutzgeld zu erpressen und dort den anderen säumigen Zahler zu liquidieren, dackelt Mazeni höchstpersönlich zur Polizei, um ihr ein Angebot zu machen, das sie ganz bestimmt nicht ausschlagen kann. Und die wird fortan mit noch besserem Gewissen wegschauen, wenn es knallt.

Welch ein Fortschritt.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home