Friday, June 09, 2006

"Was für ein grauenhafter Anblick!"

Heute ist ein ganz besonderer Tag: Prinz Philip wird 85!

An seinem Ehrentag rufe ich gern einige ihm zugeschriebene Zitate in Erinnerung:

"Was, schon wieder ein Hut? Na gut, ich benutze ihn als Blumentopf."
(über ein Geschenk aus Texas)

"Sie versäumen nicht viel. England ist immer noch genauso langweilig."
(zu einer Engländerin in Neuseeland, die über Heimweh klagte)

"Schade, dass es nicht das Genick war."
(über einen Pressefotografen, der sich das Bein gebrochen hatte)

"Charles ist ein großkalibriges Arschloch."
(über seinen Sohn)

"Was nicht furzt und kein Heu frisst, interessiert sie nicht."
(über Anne)

"Hiermit erkläre ich dieses Ding, was immer es ist, für eröffnet."
(über die Einweihung eines Anbaus am Rathaus von Vancouver)

"Genug mit dem offiziellen Eisenhandel! Lasst uns was trinken!"
(bei einer Ordensverleihung)

"Wie schaffen Sie es bloß, die Eingeborenen bis zur Fahrprüfung vom Saufen abzuhalten?"
(zum schottischen Fahrlehrer Robert Drumond)

"Kein Wunder, dass Sie nicht hören können. Sie stehen ja viel zu nahe an den Musikboxen."
(bei einem Festival zu einer Gruppe junger Taubstummer)

"Hauptsache ist, die Häuser stehen gerade."
(Über das Steckenpferd von Prinz Charles, die Architektur)

"Was für ein grauenhafter Anblick!"
(über die Queen und Prinzessin Anne, die zusammen in einer Kutsche sitzen)

"Schaut euch diese Holländer an – haben Gesichter wie Hintern!"
(beim Staatsbesuch in den Haag)

0 Comments:

Post a Comment

<< Home